Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan

Buß- und Bettagsprojekt am Gymnasium Wilhelmsdorf

Auch wenn der Buß- und Bettag kein Feiertag mehr ist, so ist er am Gymnasium Wilhelmsdorf doch ein besonderer Tag. Traditionell organisiert die Fachschaft Religion und Ethik an diesem Tag ein Projekt für die 10. Klassen sowie die Kursstufe 2. So waren auch dieses Jahr wieder zahlreiche externe Referentinnen und Referenten eingeladen, die im Rahmen von Gesprächsforen Einblick in ihre Arbeit gewährten und den Schülerinnen und Schülern Erkenntnisse ermöglichten, die weit über den Bereich des Gewohnten und Alltäglichen hinausgingen.

Sucht- und Suchttherapie“ – „Psychose – Was ist das?“ – „Klinik-Clowns“ ...

Nach einer Begrüßung durch Religionslehrer Micha Frick und einer Kurzvorstellung der Referentinnen und Referenten verteilten sich die Schülerinnen und Schüler auf die einzelnen Angebote. Schon ein Blick auf die Veranstaltungsliste zeigt die thematische Vielfalt der Angebote: „Sucht- und Suchttherapie“ – „Psychose – Was ist das?“ – „Klinik-Clowns“ –  „Schwangerschaftskonfliktberatung“ – „Gefangenenseelsorge“ – „Häusliche Gewalt – Ist die Familie ein sicherer Ort?“ – „Asyl – Jugendliche und ihre Geschichten“ – „ Gerechtigkeit im Einkaufskorb – Fairer Handel“ und „Leben in Palästina“. Lebhafte, zum Teil sehr persönliche Erfahrungsberichte der Referentinnen und Referenten füllten die Themen mit Leben. Es gibt sicherlich „leichtere“ Themen als die in den Gesprächsforen angebotenen. Gerade darin liegt aber eine tolle Chance dieses Projekts, sich eben auch einmal mit Themen auseinanderzusetzen, denen man sonst eher aus dem Weg geht. Schließlich erfolgt wahre Reife und wahres Erwachsensein gerade nicht in der Verdrängung existentieller Fragen, sondern in der aktiven Auseinandersetzung damit. Insofern ist den Fachschaften Religion und Ethik dafür zu danken, dass sie zumindest für die 10. Klassen und die Kursstufe 2 den Geist des Buß- und Bettags weiterleben lassen!

(Erstellt am 27. November 2017)