Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan

Beeindruckender (lern)agiler Vortrag am Gymnasium Wilhelmsdorf

Am Donnerstag, den 22.02.2018, war es wieder soweit: Im Rahmen des Festlichen Abends lud das Gymnasium Wilhelmsdorf zu einem Vortrag von Dr. Joachim Stempfle unter dem Titel „Lernagilität – die Schlüsselkompetenz der Zukunft“ in den Bürgersaal der Gemeinde Wilhelmsdorf ein. Knapp 400 Lehrer, Eltern und Schüler der Oberstufe folgten der Einladung und kamen in den Genuss eines äußerst lehrreichen und spannenden Vortrags.

Growth Mindset, Grit, intellektuelle Agilität und emotionale Agilität

Wilhelmsdorf – Zunächst begrüßte Schulleiter Johannes Baumann die versammelte Zuhörerschaft zum mittlerweile 19. Festlichen Abend und erinnerte an die Grundintention dieses Abends, den Elternvertretern seitens der Schule ein Dankeschön für ihr Engagement auszusprechen. Musikalisch umrahmt und einen Hauch von Sommer verbreitend wurde die Begrüßung durch den Schulchor unter Leitung von Regine Krause. Anschließend begrüßte Baumann den Referenten Dr. Joachim Stempfle, Geschäftsführer der 2002 von ihm gegründeten atrain GmbH (Personal- und Führungskräfteentwicklung), und leitete in das Thema des Abends über.Stempfle präsentierte zunächst seinen Tätigkeitsschwerpunkt und illustrierte gleich zu Beginn eindrücklich die gegenwärtigen technischen Möglichkeiten, indem er das Publikum interaktiv per Smartphone über mehrere Fragen abstimmen ließ und das Ergebnis zeitgleich als dynamisches Balkendiagramm präsentierte. Anschließend erörterte er mehrere Aspekte der Digitalisierung und Wissensökonomie und gelangte so zu dem zentralen Begriff der Lernagilität (die Fähigkeit, auf der Grundlage neuer Erfahrungen schnell und flexibel neue effektive Verhaltensweisen zu entwickeln). Als Beispiel für eine besonders lernagile Persönlichkeit führte Stempfle den Gründer des chinesischen IT-Unternehmens Alibaba, Jack Ma, auf. Im Folgenden referierte Stempfle den aktuellen Forschungsstand und erläuterte die vier grundlegenden Merkmale der Lernagilität: Growth Mindset, Grit, intellektuelle Agilität und emotionale Agilität. Nach einer weiteren interaktiven Phase, in der das Publikum in Kleingruppen über eigene Erfolge und Ziele reflektierte, beschloss Stempfle seinen Vortrag mit einem praktischen Ratschlag: „Do different things, do things differently.“ Die Zuhörerschaft dankte dem Referenten mit lang anhaltendem Applaus für einen fulminanten Vortrag.Ein vorzügliches kaltes Buffet der 10. Klassen gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Gelegenheit, mit dem Referenten und untereinander ins Gespräch zu kommen und sorgte für einen gemütlichen Ausklang des Abends.Thomas Mohr

(Erstellt am 27. Februar 2018)