Kontaktmöglichkeiten:

  • bei Krankheit:    07503.921.311
  • Herr Baumann: 07503.921.310
  • Lehrerzimmer:  07503.921.314

  
  

Terminplan

Umweltmentoren am Gymnasium Wilhelmsdorf

Vier Schülerinnen und Schüler der letztjährigen 8. Jahrgangsstufe haben im abgelaufenen Schuljahr an einer fächerübergreifenden Ausbildung mit Schwerpunkt Umwelt und Klimaschutz teilgenommen. Selina Lang, Paula Oschmann, Lukas Pfaff und Nick Reiser haben Anfang Oktober in Stuttgart ihre Zertifikate ausgehändigt bekommen. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Zertifikatsübergabe im Innenminsterium in Stuttgart

In zwei mehrtägigen Seminaren erarbeiten und vertiefen die Schüler ihre Kenntnisse zu den Themen „Klimaschutz“ und „Erneuerbare Energien“. Im Anschluss daran setzen sie zu beiden Themen ein Projekt am Gymnasium Wilhelmsdorf um. Umweltminister Franz Untersteller lobte bei der Zertifikatsübergabe am 6. Oktober 2017 im Stuttgarter Innenministerium das große Engagement der Schüler für den Umwelt- und Klimaschutz. In diesem Rahmen wurden auch weitere Ideen anderer Schulen in Interviews vorgestellt und ein Markt der Möglichkeiten gab Einblick in vielfältigste Projekte. Unsere „alten“ Umweltmentoren Lucas Bixler, Jakob Scheike und Carlo Schlegel wurden eingeladen zu präsentieren, wie nach der Ausbildung zu Umweltmentor die langfristige und nachhaltige Verankerung der Themen am Gymnasium Wilhelmsdorf gestaltet wurde. Die jetzt neu zertifizierten Umweltmentoren haben an unserer Schule mit den Klassen 5 beispielsweise eine Energierallye durchgeführt, um Mitschülern und Lehrern zu zeigen, wie durch richtiges Verhalten einfach Strom und Wärme gespart werden können. Ziel des Projektes ist die Sensibilisierung für einen verantwortungsvollen Umgang mit endlichen Ressourcen. Im Rahmen des zweiten Praxisprojektes haben die Schüler mit einer Klasse 5 ein Klimafrühstück organisiert. Wir freuen uns sehr, dass Selina, Paula, Lukas und Nick nun so nahtlos an die Arbeit ihrer Vorgänger anschließen können. Mit eigenen Ideen und Akzenten leiten sie nun bereits FKA für die Klassen 5/6 an. Wir freuen uns auf die Angebote der Umweltmentoren. 

(Erstellt am 16. Oktober 2017)